Schokolade… eine Versuchung

Da hat sich unsere Küchenmannschaft doch mal wieder etwas Neues einfallen lassen. Lange wurde experimentiert und nun ist es endlich auf unserer Speisenkarte angekommen. Eine ganze Seite widmet sich der Schokolade. Schließlich ist Schokolade sehr vielseitig und man kann jede Geschmacksrichtung damit verfeinern, ob nun deftig, süß oder scharf. Und warum sollte man Schokolade nur zum Dessert oder heimlich am Kühlschrank genießen dürfen!? Nein, bei uns dürfen Mutige auch mal ein Rumpsteak mit Balsamico-Schokoladen-Sauce probieren oder Schweinemedaillons mit Whisky-Kirsch-Schokoladen-Sauce. Im ersten Moment sicherlich eine ungewöhnliche Kombination und man fragt sich: Ob das wohl schmeckt? Oh, ja, unsere Köche liefern den Beweis. Es gibt auch Gäste, die sich nicht so richtig herantrauen, da können wir sicherlich auch mal eine kleine Saucenprobe servieren. Einfach nachfragen.

Natürlich gibt es auch die klassische Süßspeise mit Schokolade, wie z.B. der Schokoladenkuchen im Glas oder die leckere hausgemachte Mousse au Chocolat . Die Mousse au Chocolat wird nach einem traditionellen Rezept hergestellt und begeistert schon seit Jahren unsere Gäste. Mitgebracht wurde genau dieses Rezept aus dem Saarland. Sie fragen sich sicherlich, warum aus dem Saarland. Nun, unser Chef hat in seinen Wanderjahren auch ein Jahr im Saarland verbracht und dort die von Frankreich inspirierte Küche kennengelernt.

Schokolade sorgt natürlich für gute Laune und ein wohliges Gefühl im Bauch. In Maßen genossen ist sie sogar gut für den Kreislauf, sie wirkt blutdrucksenkend und verringert das Risiko eines Schlaganfalls oder Herzinfaktes.

Es ranken sich ganz viele Sprüche und Vergleiche um die Schokolade. Einige Beispiele: “Schokolade ist Trost ohne Worte”; “Schokolade ist Glück, das man essen kann”; “Schokolade ist Liebe, die man sich selber schenkt”; “Das Leben ist wie Schokolade, die man Stück für Stück genießen und sich langsam auf der Zunge zergehen lassen soll”.

Sogar in Filmen wird über Schokolade sinniert, z. B.

  • Al Pacino (Amerikanischer Schauspieler) im Film „Im Auftrag des Teufels“:

    Biochemically, love is just like eating large amounts of chocolate.

    Übersetzung: Die Liebe wird überbewertet. Biochemisch gesehen ist sie nichts anderes als der Konsum großer Mengen Schokolade.

Alles gute Gründe um die Schokolade nicht vom Speiseplan zu streichen und mal etwas Neues zu wagen.

Haben wir Ihre Neugierde geweckt?