Geschenktipp zu Weihnachten

Weihnachten naht und Sie haben immer noch keine Idee womit Sie überraschen können? Wir haben den Geschenktipp zu Weihnachten ! Wie wäre es mit einem gemütlichen Abend zu Zweit, bei Kerzenschein, einem Gläschen Wein (oder zwei?) und dazu ein gutes Essen?

Im Januar bieten wir wieder an jedem Freitag unser beliebtes Candle-light-Dinner an,  am 14. Februar das Valentins-Menue und das ganze Jahr ein “Überraschungsmenue”.

Verschenken Sie Zeit zu Zweit! Und diese gemeinsame Zeit zu genießen, das kommt in der Adventszeit ja doch leider oft zu kurz.

Gutscheine sind bei uns erhältlich, wir freuen uns auf Ihren Besuch!TischgesteckFiletieren 112

 

“Wilde Zeiten” im “Goldenen Schwan”

Auf unserer Abendkarte finden Sie folgende Wildgerichte:

 

Feldsalat mit karamellisierten Walnüssen

und geräucherter Entenbrust € 11,90

 

Knusprige Gänsekeule mit Orangensauce,

Kartoffelklößen und Apfelrotkohl € 18,90

 

Hirschgulasch mit Mischpilzen,

hausgemachten Spätzle und Apfelrotkohl € 15,20

 

Rehbraten aus der Keule in Wacholdersauce,

dazu Kartoffelkroketten und Rosenkohl € 18,20

 

Hirschrücken, rosa gebraten,

mit Preiselbeersauce,

Rösti-Ecken  und Wirsinggemüse € 21,80

 

Auf unserer Wildkarte können wir dank geglückter Jagd sowohl Gerichte mit Hirsch bzw. Rehfleisch anbieten. Etwas anders ist es in den nachfolgenden Begegnungen zwischen Jäger und Wild gelaufen!

 

Zum Schmunzeln:

Sein letztes Stündlein

Zwei Jäger sitzen auf der Kanzel. Der Rehbock kommt. “So,” sagt der eine Jäger, “der Bursche kann sein Testament machen!”
Der Schuss bricht, der Bock springt ab.
Sagt der andere Jäger: “Der läuft wahrscheinlich zum Notar.”

Es gibt natürlich auch andere Auseinandersetzungen mit dem “Jagdpech”

wie z.B. das Gedicht von

Ludwig Uhland (1787-1862)

Der weiße Hirsch

Es gingen drei Jäger wohl auf die Birsch,
Sie wollten erjagen den weißen Hirsch.

Sie legten sich unter den Tannenbaum,
Da hatten die drei einen seltsamen Traum.

Der Erste:
Mir hat geträumt, ich klopf’ auf den Busch,
Da rauschte der Hirsch heraus, husch husch!

Der Zweite:
Und als er sprang mit der Hunde Geklaff,
Da brannt ich ihn auf das Fell, piff paff!

Der Dritte:
Und als ich den Hirsch an der Erde sah,
Da stieß ich lustig ins Horn, trara!

So lagen sie da und sprachen, die drei,
Da rannte der weiße Hirsch vorbei.

Und eh die drei Jäger ihn recht gesehn,
So war er davon über Tiefen und Höhn.

Husch husch! piff paff! trara!

 

Sauerbraten am Sonntag, den 29. Oktober 2017

Liebe Sauerbratenfreunde,

am Sonntag, den 29.10.2017, ist es wieder soweit: SAUERBRATEN!

Wie immer gilt: Nur solange der Vorrat reicht!

Gerne reservieren wir einen Tisch und sichern Ihnen/Euch die nötigen Portionen Sauerbraten.

Wir freuen uns schon auf das Wiedersehen!

Auf unserer Abendkarte….

finden Sie ab heute auf dringenden Gästewunsch wieder unseren Angus Cheese Burger und das hausgemachte Hirschgulasch!

Viele Stammgäste freuen sich bereits auf die “Wilde Zeit”, also der Startschuss ist gemacht. Alles weitere folgt ;)

 

Kürbisgerichte in aller Munde

Endlich sind wieder die Kürbisse da und somit gibt es auch Kürbisgerichte auf unserer Speisenkarte. Unsere Stammgäste freuen sich bereits auf die heiß geliebte Kürbissuppe mit Croutons. In der etwas kühleren Zeit wärmt sie von innen so richtig auf.

Kürbis war ja lange Zeit zum Dekorationsobjekt verdammt. In Afrika dient  der vollreife Flaschenkürbis tatsächlich als Lieferant für Gebrauchsgegenstände wie Flaschen, Vasen oder Vorratsschalen. Schließlich ist die Schale des Flaschenkürbis absolut wasserundurchlässig. Im vorgeschichtlichen Indien wurden sogar aus großen ausgehöhlten Kürbissen Musikinstrumte hergestellt.

Die Urform des Kürbis wurde bereits vor rund 8000 Jahren in Amerika von indianischen Ureinwohnern angebaut. Die Abkömmlinge sind ebensozahlreich wie variatenreich.  Die meisten der über 850 bekannten Arten, sind nicht nur in Aussehen und Geschmack exotisch, sondern auch in fernen Ländern heimisch. Wußten Sie z.B. dass die als Obst verzehrten Melonen auch zur Familie der Kürbisse gehören?

Mir läuft beim Gedanken an die kommende Zeit schon das Wasser im Munde zusammen. Endlich wieder in Kürbisgerichten schwelgen!

Auf unserer Kürbiskarte finden Sie neben der Suppe auch folgende Gerichte:

Kürbis-Lauch-Risotto mit gebratenem Zanderfilet  Euro 16,20

Schweinemedaillons mit Kürbis-Rahm-Gemüse und Kroketten Euro 15,60

Wir wünschen dann schon mal einen guten Appetit!

 

Nacht der Trends 2017

Wie in jedem Jahr findet im September die große “Nacht der Trends” statt. Die Modehäuser bereiten gerade ihre Kollektionen vor und auch die Straßengemeinschaften stehen bereits in den Startschuhen. Am 16. September ist es dann wieder soweit. Lassen Sie sich von neuen Outfits begeistern, genießen Sie die abendliche Atmosphäre in Kevelaer.

 

 

Wallfahrtsstadt Kevelaer

Kevelaer ist als Wallfahrtsstadt einfach unverwechselbar. Tausende Gläubige haben unseren idyllischen Ort bereits besucht. Im Gepäck oftmals Kummer, Sorgen und Nöte. Nach einem Besuch bei der Gottesmutter hat sich für viele ein Knoten gelöst und sie können wieder etwas befreiter ober besser etwas beglückter aufatmen. Kevelaer blickt auf viele Generationen Pilger zurück. Es gibt Familien in denen zusammen gewallfahrtet wird, sie geben diese Tradition an ihre Kinder und Kindeskinder weiter. Wie stolz wären wohl die Vorfahren wenn sie ihre Nachkommen dabei beobachten könnten.

Kevelaer ist immer noch ein Ort, in dem Glaube sichtbar gelebt wird. In wievielen Städten ist das noch möglich?

Der Wallfahrt verdanken wir natürlich auch eine große Anzahl an Kirchen, Gebetsplätzen, Brunnen, Sitzbänken, Devotionaliengeschäften, Kerzen, Kunsthandwerk, Gaststätten und vieles mehr. In der Innenstadt gibt es wundervolle Fassaden, die Häuser laden dazu ein, den Blick nach oben zu richten. Bei ihrem nächsten Besuch empfehlen wir Ihnen dies ganz dringend.

Bei schlechtem Wetter lohnt eine Stippvisite in unserem Heimatmuseum. Dort gibt es momentan passend zum Jubiläumsjahr eine Ausstellung: “Ich sehe dich in tausend Bildern”.

In diesem Festjahr gab es bereits viele Höhepunkte. Ein weiteres “Highlight” findet am  19.  und 20. August statt. Das Madonnari-Festival im Forum Pax Christi. Street-Art-Künstler malen christliche Motive, hauptsächlich Madonnenbilder, auf vier Quadratmeter großen Spanplatten. Ein Besuch lohnt!

Übrigens: Wissen Sie, an welchen Stellen die Fotos gemacht wurden? Viel Spaß beim Suchen.

Gnadenkapelle

Unverwechselbar Kevelaer

PriesterhausfensterInnenstadtBodenbelag

Das “weiße Gold”, unser frischer Walbecker Spargel!

Spargelsalat

Spargelsalat

Spargel, auch das “weiße Gold” genannt ist nun wieder in aller Munde. Wir freuen uns, dass unser Spargelhof Janssen aus Walbeck uns regelmäßig frisch mit Spargel beliefert.  Familie Janssen und ihre Mitarbeiter haben die Spargelmesser in der Hand und patrollieren über die Spargelfelder. Auf dem Spargelhof kann man übrigens auch eine Führung buchen und sich dieses mühsame Spargelstehen zeigen lassen. Danach schmecken die Spargelstangen noch viel besser ;)

Die sandigen Böden im Anbaugebiet Walbeck galten lange Zeit als minderwertiges Anbaugebiet. Die Landwirte bauten anfangs aus der Not heraus Spargel an. Nun steht der Spargel im Zentrum des Geschehens, in Walbeck gibt es eine Spargelprinzessin, einen Spargelumzug, Spargelführungen, Spargelschnaps und und und.

Viele Touristen strömen vor allem aus dem Ruhrgebiet an unseren schönen Niederrhein, um das “weiße Gold” zu genießen. Und wir, wir freuen uns, dass unseren Gästen der Spargel schmeckt. Bei uns ist übrigens Spargel schälen “Chefsache”.

Spargel macht fit, entschlackt, hat wenig Kalorien, reichlich Vitamine und Proteine, viel Kalzium, Eisen, Folsäure und Vitamin C. Er wirkt harntreibend und so ungefähr jeder zweite ist ein sogenannter Spargelausscheider. Das wird übrigens über die Gene bestimmt.

 

8GangMenue 139

 

 

 

 

Auf unserer Spargelkarte bieten wir Ihnen folgende Gerichte:

Spargelcremesuppe mit Sahnehaube  Euro 4,20

Spargel-Quiche mit Blattsalat Euro 9,70

Spargel-Krabben-Cocktail mit Toast und Butter   Euro 10,90

Spargelröllchen mit gekochtem Schinken, Toast und Butter   Euro 9,90

Spargelsalat mit luftgetrockenetem Schinken und frisch gehobeltem Parmesankäse Euro 10,20

1 Pfund Walbecker Spargel mit Petersilienkartoffeln,

zerlassene Butter oder Sauce Hollandaise  Euro 14,10

dazu wählen Sie aus:

gemischtem Schinken oder Schweineschnitzel “Wiener Art”  Euro 5,90

gebratenem Lachsfilet  Euro 6,80

kleinem Rumpsteak   Euro 9,50

Betriebsferien bis einschließlich 22. April 2017

Liebe Gäste,

wir haben bis zum 22.April 2017 Betriebsferien und sind ab dem 23.04.2017 (Weißen Sonntag) wieder für Sie da.

Gerne verwöhnen wir Sie dann mit frischem Walbecker Spargel und vielen anderen Köstlichkeiten.

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Osterfest und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Ihre Familie Dicks und das ganze Team vom “Goldenen Schwan”

 

Spargelsalat

Spargelsalat