Fischessen

Große Fischkarte… Aschermittwoch…. Goldenen Schwan Kevelaer

Frischer Fisch

Frischer Fisch

 

 

 

 

 

An Aschermittwoch ist ein ausgiebiges Fischessen gute Tradition und ein erfolgreicher Einstieg in die Fastenzeit.Getreu dem Motto: Leute eßt mehr Fisch….das hat schließlich schon Heinz Erhardt in einem Gedicht zum Ausdruck gebracht…haben wir heute eine gute Auswahl an Fischgerichten vorbereitet:

Folgende Fischgerichte finden Sie auf unserer heutigen Speisenkarte:

Frische Blattsalate
mit gebratenem Lachsfilet
Euro 11,40

Heringsstipp nach
„Art des Hauses“
mit Röstkartoffeln Euro 9,80

Lachsfilet auf Blattspinat
mit Rahm im Ofen gegart,
dazu Butterreis Euro 16,50

Ganze Seezunge (ca. 450 g)
mit Butter gebraten,
dazu Petersilienkartoffeln und Salat
Euro 25,30

Doradenfilets
mit Kräutern, Lauch, Oliven und Tomaten
im Ofen gegart,
dazu Röstkartoffeln und Blattspinat Euro 16,90

Gedünsteter Kabeljau mit Senfsauce,
Salzkartoffeln und Blattsalat Euro 14,50

Gebratene Seeteufelmedaillons
auf Lauchgemüse,
mit Salzkartoffeln Euro 19,20

Zanderfilet auf der Haut gebraten,
mit Schnittlauchrahmsauce,
dazu Röstkartoffeln und Salate Euro 15,90

Gebratenes Rotbarschfilet
dazu Salzkartoffeln und Salat Euro 12,80

Eine besondere Empfehlung: Steinbutt mit Petersilienkartoffeln und Zucchinigemüse  Euro 18,90

Unsere Auszubildenden in der Küche fanden den Einkauf des Chefs sehr umfangreich und waren geraume Zeit mit den vorbereitenden Arbeiten beschäftigt. Ob die Zwei wohl eine Vorliebe für Fisch entwickeln werden ist noch unklar….

Aber keine Sorge, auch diejenigen, die heute ein gutes Stück Fleisch auf dem Teller haben möchten, werden auf unserer Speisenkarte fündig und müssen unser Haus nicht hungrig verlassen.

Übrigens haben wir an Aschermittwoch unser Restaurant auch am Abend geöffnet. Sehen wir uns? Wir würden uns sehr freuen.

Karneval in Kevelaer.. Altweiber geöffnet…Fischessen an Aschermittwoch

Unsere Öffnungszeiten über die “tollen Tage”:

Altweiber auch abends geöffnet

Rosenmontag Mittagstisch und durchgehend warme Küche bis 19.00 Uhr

Aschermittwoch: Große Fischkarte mit ganzen Seezungen, Dorade, Lachs, Kabeljau, Heringsstipp und vieles mehr…
Genießen Sie ein ausgiebiges Fischessen in gemütlicher Atmosphäre.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Aschermittwoch 2014 Frischer Fisch

Aschermittwoch heiß ersehnt?? Oder hätten Sie doch lieber länger Karneval gefeiert?

Wir freuen uns, Sie am Aschermittwoch mit unserer großen Fischkarte auf die Fastenzeit einstimmen zu dürfen.

Für alle diejenigen, die lieber einen Bogen um Fisch machen, bieten wir natürlich auch eine vegetarische oder fleischhaltige Alternative!

Wobei, sogar schon Heinz Erhard sagte: Eßt mehr Fisch!

Nachfolgend unsere Empfehlungen:

Ganze Seezunge

mit Butter gebraten,

dazu Petersilienkartoffeln und Salat

Euro  23,80

 

Gebratenes Rotbarschfilet

dazu Salzkartoffeln und Salat       Euro 12,80

 

Gebratenes Steinbuttfilet auf Lauchgemüse,

dazu Salzkartoffeln   Euro 18,20

 

 

Gedünsteter Kabeljau mit Senfsauce,

Salzkartoffeln und Blattsalat     Euro 13,80

 

 

Gebratene Seeteufelmedaillons

auf Schnittlauchsauce,

mit Röstkartoffeln und Salat  Euro 18,80

 

 

Doradenfilets mit Kräutern, Lauch, Oliven und Tomaten

 im Ofen gegart,

dazu Röstkartoffeln und Blattspinat   Euro 15,20

 

Gebratene Schollenfilets mit Shrimps,

dazu Salzkartoffeln und Salat     Euro 14,50

 

Frische Blattsalate

mit gebratenem Lachsfilet  Euro 10,80

 

Thunfischsteak mit Kräutern gebraten,

dazu Röstkartoffeln und Salat   Euro 16,90

 

Heringsstipp nach

„Art des Hauses“

mit Röstkartoffeln     Euro 8,80


 

Lachsfilet auf Blattspinat mit Rahm im Ofen gegart,

dazu Butterreis   Euro 15,90


Für Heinz Erhard-Liebhaber noch sein Gedicht: Eßt mehr Fisch!

Das Meer reicht bis zum Strande

und dann verläufts im Sande

ganz plötzlich und abrupt.

In ihm gibt’s viele Fische

die essen wir bei Tische

gekocht und abgeschuppt.

Doch wozu gibt’s die Gräten?

Sie wären nicht vonnöten,

sei schmälern den Genuss.

Denn bleibt mal eine stecken,

so kann man leicht verrecken-

viel eher, als man muss.