Herbst

Herbstzeit-Kürbiszeit

Kürbissuppe

Kürbissuppe

Unsere Küchenmannschaft freut sich wieder über Farbe in der Küche. Die Hokkaido-Kürbisse verbreiten noch im Rohzustand gute Laune und nach der Verarbeitung ein wohliges Gefühl im Bauch.  Nun ist wieder die Zeit um sich über die Herbstfärbung der Blätter zu freuen, lange Spaziergänge zu unternehmen und sich zum Abschluss mit einer köstlichen Kürbiscremesuppe zu verwöhnen. Das erste Wildgericht hat ebenfalls einen Platz auf unserer Abendkarte ergattert…..und unsere ersten “Probierer” waren begeistert.   Aber auch das Kürbis-Lauch-Risotto mit gebratenem Hähnchenbrustfilet konnte überzeugen und hat die ersten Wiederholungstäter an unsere Tische gelockt.

In der dunkleren Jahreszeit wenden wir uns auch wieder mehr den Büchern, Geschichten und Gedichten zu. Ich habe viele Geschichten über den Kürbis gelesen, mal ist er besonders gefräßig, dann ist die ganze Weisheit der Menschheit in einem Kürbis versteckt oder aber der Kürbis ist sehr ängstlich. In anderen Geschichten versteckt er ein besonders schönes Mädchen in sich oder wird als riesengroßer Kürbis zum Fahrzeug für Aschenputtel.

Folgendes Gedicht über einen Kürbiskern fand ich besonders niedlich:

War ein Kürbiskern, so klein,
Wollt’ viel lieber größer sein.

Winkte froh zum Abschied allen,
Ließ sich in die Erde fallen.

Bald erschien ein kleiner Spross,
Der hurtig aus der Erde schoss.

Es wuchs ein Kürbis, erst noch klein,
Wollt’ viel lieber größer sein.

Er wuchs und wuchs, ihr ahnt es schon.
Er platzte wie ein Luftballon.

Und streute seine Kerne,
in die Nähe und die Ferne.

Damit sich diese größte Beere,
weiterhin auch gut vermehre.

Kommen Sie doch einmal herein und testen unsere Kürbisgerichte oder oder oder….Wir freuen uns auf Sie!

 

Herbstzauber in Kevelaer

Womit kann ein gemütlicher Abend im Herbst wohl beginnen?

Zur Einstimmung bieten wir verschiedene Aperitifs an, unter anderem jetzt

LILLET BLANC.

DEN Kultaperitif aus dem Südwesten Frankreichs. Er hat keinerlei Ähnlichkeit mit einem Vermouth, sondern schmeckt fruchtig, leicht nach Honig und kandierten Orangen. Traditionell servieren wir Lillet katt und mit einem Schnitz Orange, genauso wie Hannibal Lecter ihn in dem Roman Hannibal trinkt. In den 1950er Jahren eroberte Lillet den US-Markt, vorher führte ihn die Gräfin von Windsor den Aperitif in allen Hotels ein, in denen sie abstieg. Das waren vermutlich eine ganze Reihe von Hotels, vor allem in London und Paris.

Sie können auch wieder den Kürbis-Secco genießen, außerdem bieten wir momentan noch Himbeer- oder Papaya-Chili-Secco an.

Auf unserer Abendkarte finden Sie nun die köstliche Kürbissuppe und viele herbstliche Genüsse.

Kürbissuppen-Trio

Kürbissuppen-Trio

Der Herbst verzaubert wieder mit all seinen Farben, Kastanien auf dem Kapellenplatz, gemütliches Beieinandersitzen mit heißem Kaffee mit Schuß oder heißer Schokolade. In den Schaufenstern ist die aktuelle Herbstmode dekoriert und beim Spaziergang durch die Stadt werden auch Sie sicherlich fündig werden. Kevelaer freut sich auf Sie!

Am 04. Oktober findet auf der Busmannstraße die Veranstaltung “Herbstzauber” statt.  Late-Night-Shoppen bis 22.00 Uhr…Lichterspektakel…nicht verpassen!